Gefäß- und Thoraxchirurgie

Unser OP-Team bei einer Operation.

Arbeitsgebiet

Willkommen auf der Informationsseite der Klinik für Gefäß- und Thoraxchirurgie!

Die Klinik führt sämtliche wiederherstellenden Eingriffe an den Arterien des Bauchraumes, der Beine und der hirnversorgenden Gefäße durch. Auch Gefäßdilatationen (Weitung der Gefäße) und Einbau von Stents (bei lokalen Erweiterungen der Bauchschlagader, sog. Aneurysmen) gehören zur täglichen Arbeit. Die Klinik arbeitet eng mit den Kliniken für Radiologie, Neurologie und Innere Medizin und den Praxen des Gefäßzentrums zusammen.

Venenchirurgisch stehen Krampfaderleiden im Mittelpunkt. Die Klinik ist spezialisiert auf die Behandlung von Patienten mit offenen Beinen, auch mittels minimal-invasiver Verfahren.

Das Leistungsspektrum umfasst ebenfalls die Anlage von Dialyseshunts und in Kooperation mit der Medizinischen Klinik die Implantation sämtlicher Formen von Herzschrittmachern.

Eine weitere Aufgabe umfasst die Thoraxchirurgie, und damit unter anderem die Diagnostik und Behandlung von Lungen- und Atemwegserkrankungen, ebenfalls nach Möglichkeit mittels minimal-invasiver Techniken.

Im Gefäßlabor werden in einer täglichen Gefäßsprechstunde sämtliche nicht invasiven Verfahren zur Diagnostik einer arteriellen Verschlusskrankheit oder eines Venenleidens angewendet.

Unser OP-Team bei einer Operation.

Umfangreiche Informationen zum Thema „Gefäßchirurgie“ sowie die entsprechenden Leitlinien finden Sie auf der Internet-Präsenz der Deutschen Gesellschaft für Gefäßchirurgie (DGG). Es besteht eine enge Zusammenarbeit mit der AVK-Selbsthilfegruppe, Neuss.

Sie finden die Klinik für Gefäß- und Thoraxchirurgie im 2. Obergeschoss. Sie verfügt über 52 Betten.

St. Augustinus KlinikenUnsere EinrichtungenIhre Meinung

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit

Um unsere Leistungen zu verbessern, sind wir auf Ihre Rückmeldung angewiesen. Wir freuen uns auf Ihre Meinung oder Ihre Anregungen und werden Sie schnellstmöglich beantworten.


captchareload