Geriatrie

Johanna Etienne Krankenhaus

Herzlich Willkommen in unserer Geriatrie

Das Angebot unserer altersmedizinischen Fachabteilung richtet sich an ältere Menschen, denn deren Erkrankungen erfordern aufgrund ihrer vielschichtigen Ursachen eine andere Behandlung als die jüngerer Patienten. Die Förderung der individuellen Fähigkeiten des älteren Patienten steht dabei für uns im Mittelpunkt. Wir setzen uns zum Ziel, alten Menschen, die aufgrund einer akuten internistischen, neurologischen oder orthopädischen Erkrankung an Selbsthilfefähigkeit und Mobilität eingebüßt haben, Perspektiven zu eröffnen. Diese Perspektiven schaffen wir als multiprofessionelles Team auf medizinischer, funktioneller und psychosozialer Ebene.

Unsere Leistungen und Angebote

Schnell im Überblick

Erkrankungen & Krankheitsbilder

  • Internistische Erkrankungen wie Infektionen der Lunge, der Harnblase oder des Magen-Darm-Traktes, Störungen im Wasser- und Elektrolythaushalt, Herzerkrankungen, Thrombosen
  • Neurologische Erkrankungen wie Schlaganfall, parkinsonoide Erkrankungen, Schwindel, Schluckstörungen
  • Orthopädische Erkrankungen wie Schenkelhalsfrakturen und Arthrose

Therapieangebot

Das Therapieangebot wird erweitert durch Ernährungsassistenten, aktivierende Pflege, Krankenhausseelsorge und freiwillige Beschäftigungshelfer.

Medizinische Therapie

  • Abklärung der zugrundeliegenden Erkrankungen
  • Altersgerechte medikamentöse Einstellung
  • Wundmanagement
  • Einschätzung des Ernährungszustandes und Ernährungsberatung
  • Osteoporose-Therapie
  • Durchführung der geriatrischen Assessments mit Therapiezielplanung

Physiotherapie

  • Kraft- und Koordinationstraining
  • Schwindeltraining
  • Ausdauertraining
  • Physikalische Therapie (Lymphdrainage, Fango, Massage, u.v.m.)

Ergotherapie

  • Koordinationstraining
  • Schulung der Aktivitäten des täglichen Lebens (ADL= Activities of daily living)
  • Kognitives Training

Logopädie

  • Untersuchung des Schlucktraktes und Schlucktraining
  • Ernährungsberatung
  • Sprechtraining

Neuropsychologie

  • Erfassung und Therapie neuropsychologischer Einschränkungen

 

Kontakt und Terminkoordinierung

Sie fragen - wir helfen

Ute Scheil , Chefarztsekretärin

Johanna Etienne Krankenhaus

02131 529 53002

u.scheil@ak-neuss.de

Unsere Kompetenz für Ihre Gesundheit

Unser Team

Dr. med. Gudrun Schmid

Oberärztin

Viola Weckerle

Case Managerin

Andrea Doevenspeck

Psychologische Psychotherapeutin und Psychoonkologin

Petra Wienands

Pflegerische Bereichsleitung

Schnell im Überblick

Wissenswertes zu uns

Sprechstunden

Geriatrie:
Montag von 9 bis 11 Uhr nach Absprache
Dienstag von 9 bis 11 Uhr nach Absprache
Mittwoch von 9 bis 11 Uhr nach Absprache
Donnerstag von 9 bis 11 Uhr nach Absprache
Freitag von 9 bis 11 Uhr nach Absprache

Aus- und Fortbildungsangebot

  • Ausbildungskonzept für Ärzte
  • Weiterbildungen
  • Angebote für Studierende

Im Rahmen der internistischen Weiterbildung bieten wir eine umfassende multidisziplinäre Ausbildung mit der Möglichkeit zur Teilnahme an der wöchentlich stattfindenden neurologisch-geriatrischen interdisziplinären Visite. Außerdem finden regelmäßige Fortbildungen zu geriatrischen Themengebieten statt. Assistenzärzte und Studenten im praktischen Jahr haben die Möglichkeit, das gesamte Spektrum der geriatrischen Medizin praxisnah kennenzulernen.

Aktuelles & Neuigkeiten

Immer auf dem aktuellsten Stand

Hitzewelle: Gesundheitsgefahren abseits von Corona

(16.06.2021) Bestes Wetter, EM-Feeling und Corona-Lockerungen: All diese Faktoren verleiten zu einem langen Aufenthalt in der Sonne. Doch die hohen Temperaturen können zu einem Gesundheitsrisiko werden: Christoph Mathar, Notarzt im Johanna Etienne Krankenhaus, kennt die Anzeichen von körperlicher Überlastung durch Hitze und erklärt die Gefahren.

Artikel lesen

Orthopädie-Chefarzt Prof. Jörg Jerosch geht in den Ruhestand

(31.05.2021) Von manchen wird er wohlwollend als eine „Institution“ in der Neusser Ärztelandschaft bezeichnet. Kein Wunder: 22 Jahre lang arbeitete Prof. Jörg Jerosch als Chefarzt der Orthopädie, Unfallchirurgie und Sportmedizin im Johanna Etienne Krankenhaus. Zum 31. Mai geht der 63-Jährige in den Ruhestand, um mehr Zeit für sich und seine Familie zu haben.

Artikel lesen

Etienne beteiligt sich am Aktionstag: (Keine) Linderung in Sicht bei chronischen Schmerzen?

(28.05.2021) Auch wenn sie unangenehm sind, helfen akute Schmerzen uns, indem sie darauf hinweisen, dass im Körper etwas nicht stimmt – wenn etwa eine Entzündung entsteht oder eine Verletzung geschehen ist. Klingen die Beschwerden allerdings nach drei bis sechs Monaten nicht ab, obwohl die auslösende Ursache beseitigt ist, spricht man von chronischen Schmerzen.

Artikel lesen

Weitere Neuigkeiten