Herzlich willkommen im MVZ

In unseren von Fachärzten geleiteten Medizinischen Versorgungszentren bieten wir Ihnen ein umfassendes ambulantes, medizinisches Angebot. Durch die Medizinischen Versorgungszentren mit den Fachrichtungen Neurologie, Orthopädie und Radiologie sowie die Zusammenarbeit mit dem Johanna Etienne Krankenhaus als stationärem Partner, erfahren Sie eine außerordentliche, vielfältige sowie qualitativ hochwertige Versorgung.

Mit fachlicher Kompetenz, moderner Ausstattung und individueller Betreuung sind wir für Sie da. Dabei sind wir ein wichtiger Bestandteil der ambulanten Versorgung in der Region und zuverlässiger Partner in der ganzheitlichen Patientenbetreuung. Ein weiterer Vorteil der engen Verzahnung zwischen Klinikum und Praxen sind die schnellen Wege sowie eine zügige Terminvergabe. 

Leitung des MVZ

Schnell im Überblick

Paul Kudlich, Geschäftsführer

Johanna Etienne Krankenhaus

02131 529 59988

p.kudlich@ak-neuss.de

Dr. Markus Brenner, Ärztlicher Leiter

MVZ St. Augustinus

02131 529 78912

neurologie-mvz@ak-neuss.de

Aktuelles & Neuigkeiten

Immer auf dem aktuellsten Stand

Zertifikat für kardiovaskuläre Bildgebung

(01.12.2022) Ein Zertifikat mit Herz: Die Deutsche Röntgengesellschaft e. V. (DRG) und die AG Herz- und Gefäßdiagnostik in der DRG haben das Johanna Etienne Krankenhaus als DRG-Zentrum für kardiovaskuläre Bildgebung zertifiziert. Damit wird der Further Klinik eine hohe Expertise bei kardiovaskulären CTs und MRTs, also bei der nicht-invasiven Bildgebung des Herzens, bescheinigt.

Artikel lesen

Nach zehn Jahren endlich schmerzfrei

(14.11.2022) Zehn Jahre unsägliche Schmerzen und eine zunächst unentdeckte Erkrankung: Sascha Sauer hat eine Odyssee an Arztbesuchen hinter sich. Dabei ist er ein aktiver junger Mann. Der 35-Jährige liebt es, in seiner Freizeit Fallschirm zu springen, zu klettern, zu wandern und zu tauchen. Dank der Behandlung im Johanna Etienne Krankenhaus kann er das Leben jetzt wieder genießen.

Artikel lesen

Wie lebt Man(n) gesund? Das Etienne klärt auf!

(03.11.2022) Pro Jahr erhalten in Deutschland etwa 250.000 Männer die Diagnose Krebs. Am häufigsten wird bei Männern Prostatakrebs diagnostiziert, gefolgt von Lungenkrebs und Darmkrebs. Wussten Sie‘s?

Artikel lesen

Weitere Neuigkeiten