Wir verwenden Cookies, um unsere Online-Angebote optimal darstellen zu können und um zu analysieren, wie unsere Website genutzt wird. Durch die Nutzung dieser Website geben Sie uns Ihre Zustimmung, Cookies zu verwenden.

Dr. med. Gebhard Schmid
Chefarzt der Radiologie

Johanna Etienne Krankenhaus

Die Klinik für Radiologie des Johanna Etienne Krankenhauses ist die zentrale Stelle für bildgebende Diagnostik wie Röntgen, CT oder MRT und Interventionen bei ambulanten und stationären Patienten. Dr. med. Gebhard Schmid, Chefarzt der Radiologie, hat sich auf die Bereiche Neuroradiologie und Kryotherapie spezialisiert. Mit der Kryotherapie können viele Arten von Tumoren ganz gezielt behandelt werden, indem sie so starker Kälte ausgesetzt werden, dass sie zugrunde gehen und von körpereigenen Mechanismen abgebaut werden.

Lebenslauf

1991
Promotion

1991
Aprobation

1996
Facharzt für Diagnostische Radiologie, Ruhr-Universität Bochum im St. Josef-Hospital

2000
Leitender Oberarzt, Klinik für Radiologie und Nuklearmedizin, Ruhr-Universität Bochum im St. Josef-Hospital

2003
Erwerb der Fachkunde Nuklearmedizin für das Gesamtgebiet Nuklearmedizinische Diagnostik

2004
Chefarzt, Institut für Diagnostische und Interventionelle Radiologie, Johanna Etienne Krankenhaus Neuss

2008
Habilitation im Fach Radiologie, Ruhr-Universität Bochum

2010
Ärztlicher Direktor des Johanna Etienne Krankenhaus Neuss        

2016
Chefarzt, Institut für Radiologie, Neuroradiologie und Interventionen, Johanna Etienne Krankenhaus und Krankenhaus Neuwerk, St. Augustinus Gruppe

Schnell im Überblick

Qualifikationen und Zertifikate

Behandlungsschwerpunkte
  • Interventionelle Tumortherapie: Einsatz von Kryotherapie, Mikrowellen, Radiofrequenz und Chemoembolisation bei Krebserkrankungen
  • Neuroradiologie: Sichtbarmachung von neurologischen Strukturen, z. B. mit Hilfe von Magnetresonanztomografie (MRT) oder Computertomografie (CT); unter anderem zur Diagnostik von Schlaganfällen
Weiterbildungsermächtigung

Radiologie

Zusatzqualifikationen
  • Facharzt für Diagnostische Radiologie, volle Weiterbildungsberechtigung 60 Monate an den Standorten Johanna Etienne Krankenhaus Neuss (mit Dr. Liebsch) und Krankenhaus "Maria von den Aposteln" Mönchengladbach-Neuwerk (mit Dr. Solbach)
  • Zusatzbezeichnung im Schwerpunkt Neuroradiologie, volle Weiterbildungsberechtigung 36 Monate am Standort Johanna Etienne Krankenhaus (mit PD Dr. Meila),
  • Fachkunde Nuklearmedizin für das Gesamtgebiet Diagnostik
  • Zertifikat Interventionelle Radiologie von der Deutschen Gesellschaft für Interventionelle Radiologie und minimal-invasive Therapie
  • Weiterbildungsstätte der Deutschen Gesellschaft für Muskuloskelettale Radiologie
  • Zusatzqualifikation Kardio-Magnetresonanz-Tomografie und Kardio-Computertomografie

Klinik für Radiologie

Als zentraler Dienstleister für bildgebende Diagnostik und Interventionen versorgen wir in unserer Klinik und im Krankenhaus Neuwerk in Mönchengladbach alle stationären und ambulanten Patientinnen und Patienten. Hier verfügen wir über eine große und teils überregional bekannte Expertise und bieten das gesamte interventionelle Spektrum an, welches wir zuletzt um die neuroradiologischen Eingriffe (Aneurysmabehandlung, Thromboseentfernung bei Schlaganfall) erweitert haben.

Zur Klinik für Radiologie

Schnell im Überblick

Wissenswertes

Sprechstunden

Unter 02131 529 58002  vereinbaren wir gerne einen Termin mit Ihnen.