Tipps für die optimale Reise-Apotheke für Kinder und Säuglinge

(22.07.2021) Die erste Reise mit Nachwuchs steht kurz bevor? Wer mit Säuglingen, Kleinkindern oder Kindern verreist, sollte vorher ein kleines Portfolio nützlicher Medikamente zusammenstellen, um bei Bedarf während des Urlaubes alles Nötige griffbereit zu haben. Die Präparate sollten sicher und für den Nachwuchs unzugänglich aufbewahrt werden. So können Sie sicherstellen, dass ihr Kind nicht ausversehen ein Arzneimittel schluckt, während Sie mal nicht hinsehen. Für die Säuglings-Reiseapotheke bietet sich daher eine extra verschließbare Tasche an, die dennoch klein genug ist, um sie schnell und unkompliziert in der Handtasche oder im Rucksack verstauen zu können, wenn man im Urlaub unterwegs ist.

Sollten Sie eine Flugreise antreten und ihr Aufgabegepäck daher am Check-In-Schalter abgeben, empfiehlt es sich, den wichtigsten Teil der Medikamente im Handgepäck unterzubringen, um auch während des Fluges im dringlichen Fall gut vorbereitet zu sein. Aber Achtung: Bei Flugreisen immer auf die Flüssigkeitsbegrenzung fürs Handgepäck achten!

Am Urlaubsort angekommen, sollte Rücksicht auf die Lagerung der Medikamente genommen werden. Die meisten Präparate gehören an einen kühlen und trockenen Ort, beispielsweise im Kleiderschrank oder einer Kommode. Säfte und Zäpfchen lagern sie am besten im Kühlschrank, da insbesondere Zäpfchen ab einer Temperatur von 30 Grad Celsius beginnen zu schmelzen. Bei der Anreise mit dem Auto ist daran zu denken, die Medikamente bei der Ankunft mitzunehmen und nicht im Auto liegen zu lassen. Die Medikamente können andernfalls im Sommer überhitzen und im Winter gefrieren. Falls in nächster Zeit die erste Reise mit dem Nachwuchs ansteht oder schon mal für eine Reise in der Zukunft vorgesorgt werden möchte, steht hier eine Liste mit Medikamenten für die Reise-Apotheke bereit.  

Immer auf dem neusten Stand

News und Aktuelles

Neuer Chefarzt für Allgemein- und Viszeralchirurgie

(19.09.2022) Er wechselt von Hannover nach Neuss: Privatdozent Dr. Markus Ralf Winny wird zum 1. Oktober neuer Chefarzt für Allgemein- und Viszeralchirurgie am Johanna Etienne Krankenhaus und freut sich auf die neue Herausforderung und auf das „extrem motivierte Team“.

Artikel lesen

Winzige Kügelchen helfen gegen Prostatabeschwerden

(12.09.2022) Der Harnstrahl wird schwächer, es tropft länger nach und die nächtlichen Toilettengänge häufen sich. Eine gutartige Prostatavergrößerung trifft mittlerweile jeden zweiten Mann ab 50 Jahren. Als erste Klinik im Rhein-Kreis Neuss bietet das Johanna Etienne Krankenhaus ein nicht-operatives, schonendes Verfahren zur Verkleinerung an: die sogenannte Prostata-Embolisation.

Artikel lesen

Modernste Brustkrebsdiagnostik im Rhein-Kreis Neuss

(29.08.2022) Sie sagen dem Brustkrebs den Kampf an: das Johanna Etienne Krankenhaus und das Zentrum für Radiologie und Nuklearmedizin (ZRN). In der Further Klinik gründeten sie ein neues Mammografiezentrum für den Rhein-Kreis Neuss.

Artikel lesen

Weitere Neuigkeiten