Brustkrebsvorsorge: Johanna Etienne Krankenhaus und Matzner-Café 9 Bar Deli arbeiten im „Pinktober“ zusammen

(02.10.2021) Die rosafarbene Schleife „Pink Ribbon“ steht heute weltweit als unverkennbares Symbol für das Bewusstsein über Brustkrebs. Jedes Jahr im Oktober rufen Organisationen, Selbsthilfegruppen sowie Experten den Brustkrebsmonat Pinktober aus – mit Aktionen, die die Sensibilität für die Erkrankung schärfen sollen. Sie steht unter den häufigsten Krebsarten bei Frauen nach wie vor auf Platz eins. Es gibt aber auch gute Nachrichten, denn bei kaum einer anderen Krebserkrankung ist die Früherkennung so wichtig für die Heilungschancen. Und die Möglichkeiten der Behandlung werden fortlaufend besser.

Mitarbeitende des zertifizierten Brustzentrums im Johanna Etienne Krankenhaus informierten Interessierte am heutigen Samstag in der Neusser Niederstraße und machten bei pinkfarbenem Popcorn, heißem Tee und unterstützt durch die Sängerin Nicole Milik auf die wichtige Vorsorge bei Brustkrebs aufmerksam.

Darüber hinaus startete das „Etienne“ eine Zusammenarbeit mit dem von Magali Matzner geführten Café „9 Bar Deli“ auf der Büttger Straße. Dort wird im Oktober ein Aktionskuchen mit der pinkfarbenen Schleife angeboten, dessen Erlös das Café zur Hälfte an das Brustzentrum im Neusser Norden spendet. Das Geld ist für den Kauf einer dritten sogenannten Kühlhaube für Chemotherapie-Patientinnen bestimmt. Die speziellen Kältekappen können den mit einer Chemotherapie häufig verbundenen Haarausfall verhindern und damit die Lebensqualität von Betroffenen spürbar steigern. Der Bedarf für die bisher zwei Hauben im Brustzentrum ist zuletzt deutlich gestiegen. „Wir freuen uns, Frauen mit Brustkrebs mit unserem Pinktober-Kuchen ein Stück weit unterstützen zu können. Unsere gemeinsame Aktion bringt das Thema Brustkrebs-Vorsorge in den Alltag der Menschen – unaufdringlich und doch aufmerksam machend“, so die 27-jährige Café-Besitzerin.

Immer auf dem neusten Stand

News und Aktuelles

Johanna Etienne Krankenhaus ist onkologisches Spitzenzentrum

(03.05.2022) Es ist ein Meilenstein für das Johanna Etienne Krankenhaus und für die Region: Die Further Klinik wurde gerade gleich zweifach für ihre herausragende Arbeit in der Krebsbehandlung ausgezeichnet. Die Deutsche Krebsgesellschaft (DKG) erteilte dem „Etienne“ erstmals das Zertifikat „Onkologisches Zentrum“.

Artikel lesen

Lungenkrebspatientin erfolgreich im Johanna Etienne Krankenhaus behandelt

„Als ich die Diagnose Lungenkrebs bekommen habe, fühlte ich mich, als hätte man mir den Boden unter den Füßen weggezogen“, sagt Niki A. Die schockierende Nachricht stellte vor rund einem Jahr ihr Leben auf den Kopf. Nach einer Operation und Behandlung im Johanna Etienne Krankenhaus geht es der Weckhovenerin heute wieder gut. Jetzt will sie anderen mit ihrer Geschichte Mut machen.

Artikel lesen

Neueste Technologie zur Früherkennug von Darmkrebs am Johanna Etienne Krankenhaus

(15.03.2022) Immer noch zählt Darmkrebs zu den häufigsten Krebsarten und ist nach Lungenkrebs sogar die zweithäufigste Todesursache. Um die Zahl der Krebserkrankungen zu reduzieren, raten Fachleute dringend zu regelmäßigen Vorsorgeuntersuchungen durch eine Darmspiegelung. Sie gilt als Goldstandard für den Nachweis von Darmkrebs.

Artikel lesen

Weitere Neuigkeiten